Hi lieber Leser, liebe Leserin,

 

nachdem ich dir im letzten Beitrag vorgestellt habe, warum der Weg zum Erfolg auch sehr hart sein kann (“Warum Erfolg auch verdammt hart ist!”), möchte ich in diesem Artikel einmal darauf eingehen,was wichtiger für deinen Erfolg ist, Fokus oder Diversifikation.

 

Grundsätzlich geht es mir hier nicht nur um Investments, sondern auch um deine Energie, mit der du etwas in deinem Leben bewirken kannst. Ich denke das beides untrennbar miteinander verbunden ist. Möchtest z. B. deine Investments diversifizieren, richtest du automatisch deine Energie auf mehrere Möglichkeiten dein Geld für dich arbeiten zu lassen.

 

Oft hört man ja von den Leuten, dass es wichtig sei, zu diversifizieren. Grundsätzlich ist das natürlich sehr vernünftig, allerdings hängt dies auch stark davon ab, was deine Zielsetzung ist.

 

 

Sicherheit vs. Erfolg

Ob du fokussieren oder diversifizieren solltest hängt von zahlreichen Faktoren ab. Bist du bspw. Angestellter, zufrieden mit deinem Job und möchtest dein Geld einfach nur sicher anlegen, dann solltest du definitiv diversifizieren. Denn dann bist du eher der sicherheitsorientierte Typ, der keine bzw. nur geringe Risiken eingehen möchte.

 

Willst du allerdings dein Leben in eine andere Bahn lenken, u. U. das Hamsterrad verlassen, wirst du nicht drumherum kommen, deine Energie zu fokussieren. Willst du Erfolg, musst du eine Entscheidung treffen und diesen Weg zu 100% gehen. Du musst dich in neue Themen einarbeiten und neue Skills erlernen. Du bewegst dich ständig in einem Wettbewerb mit anderen Menschen und musst einfach immer versuchen einen Schritt voraus zu sein. Das funktioniert nicht, wenn du nur mal ein bisschen herumprobierst.

 

 

 

Meine persönliche Strategie

Noch vor wenigen Jahren hätte ich dir gesagt, dass ich versuche zu diversifizieren und langfristig eher ein breitgefächertes Portfolio aufbauen möchte. Ich hatte fast 100% meines Geldes in Aktien und mein Geld war innerhalb dieser Asset-Klasse sehr breit gestreut. Vor ca. 2 Jahren habe ich dann Immobilien für mich entdeckt (wie ich dazu gekommen bin, kannst du in folgendem Beitrag nachlesen: “Warum ich Immobilien liebe?!”).

 

Auch wenn natürlich nicht 100% meines Geldes in Immobilien investiert ist (ich setze ja sehr stark auf den Fremdkapitalhebel und versuche nach Möglichkeit wenig Geld aus meiner eigenen Tasche einzusetzen), fokussiere ich im Rahmen meiner Investments sehr stark auf Immobilien. Nur noch ca. 10% meines Geldes ist in Aktien investiert. Der Rest steckt entweder in Immobilien oder liegt auf einem meiner Immobilien-Konten.

 

 

FOCUS – “Follow one Course until successful”

Wie ich ja bereits in meinen vorherigen Beiträgen erwähnt hatte, habe ich in den letzten Jahren wirklich sehr viel von meinem Mentor Robert Kiyosaki gelernt. In seinem Buch Rich Dad – Poor Dad (klicke HIER, um zum Buch zu gelangen) sagt er Folgendes:

 

“Wenn Sie reich werden wollen, müssen Sie sich konzentrieren, Setzen Sie viel auf eine Karte. Machen Sie es nicht wie die Armen und die Mittelschicht: Die setzen das Wenige, was Sie haben, auf viele Karten. Setzen Sie viel auf wenige Karten und fokussieren Sie sich.”

 

Wenn ich zurückblicke, kann ich diese Aussage genauso bestätigen. In den letzten zwei Jahren habe ich versucht alles über Immobilien zu lernen, was es zu lernen gibt. Ich habe zahlreiche Bücher gelesen, mir fast alle Youtobe-Videos angeschaut und war in jeder Gruppe aktiv, die ich bei Facebook zu diesem Thema finden konnte. Ich habe das Thema Immobilien fokussiert und war hierdurch dazu in der Lage mir innerhalb kurzer Zeit ein fast zweistelliges Immobilien-Portfolio aufzubauen. Dies gelingt nicht, wenn man seine Energie zur gleichen Zeit auf mehrere Themen richtet.

 

 

 

Fokussiere, bis du zu einem Experten wirst

Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Erfolg hatte ich dir ja bereits in meinem vorletzten Beitrag aufgezeigt (siehe: “Erfolg ist einfach – Die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Erfolg”). Auch für deinen FOKUS sind diese Punkte absolut entscheidend:

 

  • Lernen (Wachstums-Mindset)
  • Handeln / Umsetzen
  • Wiederholen

 

 

Lernen

Du musst neue Dinge lernen! Um diesen Punkt kommst du einfach nicht herum. Albert Einstein sagte einst:

 

“Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.”

 

Bist du also unzufrieden und willst etwas Neues in deinem Leben erreichen, musst du andere Dinge tun, als du bisher getan hast. Neben der Persönlichkeitsentwicklung ist es auch unumgänglich, dass du dich in neue Themen einarbeitest. Immobilien, Business-Möglichkeiten, Steuern etc.! So banal das klingt, aber du musst dich hinsetzen und lernen. Die meisten Menschen verlernen das Lernen, nachdem sie aus dem Schul- und Ausbildungssystem raus sind. Mir ging es noch vor wenigen Jahren ganz genauso. Jetzt liebe ich es, mich in neue Themen einzuarbeiten, mir Kurse zu holen, die ich durcharbeiten kann und mich mit Menschen auszutauschen, die schon das erreicht haben, was ich noch erreichen möchte.

 

 

Umsetzen

Es kommt der Moment, an dem du in die Umsetzung kommen musst. Es gibt Dinge, die du einfach nicht in der Theorie lernen kannst. Das Ganze nennt sich auch Erfahrungswissen. In meinen Augen ist die Umsetzung eine logische Konsequenz des Fokussierens. Du richtest deine Energie so lange auf ein Thema, bis die Umsetzung unausweichlich wird. Bei mir funktioniert das wirklich wunderbar und auch dir würde ich diese Strategie empfehlen.

 

“Beim Brotbacken hält sich jeder Bäcker an ein Rezept, selbst wenn es nur in seinem Kopf existiert. Das Gleiche gilt auch für das Geldverdienen. … Mit anderen Worten, überlegen Sie sich genau, welche Fähigkeiten Sie erwerben und was Sie lernen möchten, denn Ihr Geist ist so mächtig, dass Sie zu dem werden, womit Sie sich beschäftigen.” (Robert Kiyosaki)

 

Und wenn du im Geiste zu dem wirst mit dem du dich Tag für Tag beschäftigst, werden deine Taten folgen. Das verspreche ich dir!

 

 

Wiederholen

Allerdings wirst du natürlich nicht gleich bei der ersten Umsetzung alles richtig machen. Das liegt in der Natur der Sache, da dir das oben erwähnte Erfahrungswissen fehlt. Fange am besten klein an. Im kleinen wiegen die Fehler, die du am Anfang machen wirst, noch nicht so schwer. Versuchst du allerdings gleich zu Beginn ohne jegliche Erfahrung den Deal bzw. das Geschäft deines Lebens zu machen und begehst dabei einen folgenschweren Fehler, kann dies ziemlich teuer für dich werden.

 

Wiederhole das, was funktioniert einfach immer und immer wieder. Versuche dabei jedes Mal etwas neues zu lernen und passe deine Strategie auf dem Weg zu deinen Zielen auch mal an, aber verlasse deinen Kurs nicht. Und glaube mir am Ende wirst du erfolgreich sein.

 

Ich persönlich fahre genau diese Strategie. So habe ich bspw. mit jedem neuen Immobilien-Deal etwas Neues dazugelernt und neue Möglichkeiten entdeckt. Mittlerweile habe ich durch das hinzugewonnene Erfahrungswissen neue Strategien entwickelt, wie ich gute Deals mit möglichst geringem Eigenkapitaleinsatz machen kann. Ich verstehe das Thema Immobilien heute besser als 90% der Menschen um mich herum und kann mich daher voller Stolz als Experten in diesem Bereich bezeichnen.

 

Aber wenn doch FOKUS so wichtig ist, wie schaffen es denn dann einige Menschen, in mehreren Themen gleichzeitig gut und infolgedessen auch erfolgreich zu sein. Sie sind gesund und fit, haben mehrere erfolgreiche Geschäfte und dennoch genug Zeit für ihre Familie und Freunde. Auch hierfür habe ich eine ganz klare Strategie für mich entwickelt, welche ich dir im nächsten Beitrag in wenigen Tagen gern vorstellen möchte 🙂

 

Wie siehts bei dir aus? Was ist dir wichtiger, Fokus oder Diversifikation? Ich freue mich wie immer über einen Kommentar von dir.

 

Ich danke dir von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, um meinen Beitrag zu lesen.

 

Adem