Hi lieber Leser, liebe Leserin,

 

nachdem ich jetzt leider über eine Woche krank im Bett lag, und mich entsprechend auch nicht um das Schreiben kümmern konnte, bin ich jetzt wieder startklar, zumindest mehr oder weniger 🙂

Nachdem ich dir in dem letzten Beitrag vorgestellt hatte, warum mir Immobilien nicht ausreichen (“Warum mir Immobilien als Side Hustel nicht reichen?!”), werde ich dir in diesem Beitrag einmal näher erläutern, WARUM ich ins Online-Business eingestiegen bin und vor allem auch in welches Online-Business ich als erstes eingestiegen bin.

In diesem Beitrag werde ich näher darauf eingehen,

  • was es ist, das die Welt des Internets zu so einem besonderen Ort macht, wenn es darum geht Geld zu verdienen und
  • was genau die Vorteile von Online-Business-Modelle sind.

 

Kommen wir aber noch einmal kurz auf die Nachteile von klassischen Offline-Businessen zu sprechen.

 

Die Nachteile von Offline-Business-Modellen

 

Ich möchte es vorwegnehmen: In meinen Augen ist das Internet in der heutigen Zeit eine der besten Möglichkeiten um Geld zu verdienen. Doch was ist es genau, was das Internet als Einkommensquelle so besonders für mich macht.

Ich möchte dir das Ganze mal anhand eines Beispiels veranschaulichen: Ich wollte früher, noch bevor ich Immobilien oder die Online-Welt, für mich entdeckt habe, in diverse Franchise-Modelle einsteigen. Franchise-Modelle haben für mich den großen Vorteil, dass du als Quereinsteiger ein schlüsselfertiges Konzept an die Hand bekommst.

Du steigst in ein funktionierendes Geschäftsmodell ein, in dem du von 0 angelernt wirst und daher keinerlei Vorkenntnisse benötigst. Bei einigen Konzepten hast du eine bereits etablierte Marke, eine bestehende und gut funktionierende Logistik-Kette und noch viele weitere Vorteile, die den Einstieg über eine Franchise-Partnerschaft durchaus interessant machen.

Allerdings gehen natürlich auch Franchise-Systeme mit einigen Nachteilen einher: Neben der hohen Abhängigkeit vom Franchise-Partner, benötigt man teilweise, je nach Modell, mehrere hundert Tausend €. Trotz dieser Hürde habe ich früher immer davon geträumt, wahrscheinlich weil ich auch keine andere Möglichkeit gesehen habe, als mich über ein Franchise-Modell, z. B. im Bereich der Gastronomie, selbstständig zu machen.

Nachdem ich jetzt das Internet entdeckt habe, muss ich sagen, dass ich momentan unter keinen Umständen mehr ein solches Offline-Business starten würde. Wie bereits erwähnt, brauchst du jede Menge Geld. Und im Gegensatz zu Immobilien, wirst du wahrscheinlich auch nicht mal einfach eine Bank finden, die dich als Quereinsteiger für solch ein Projekt finanziert.

Du bist i. d. R. zeitlich und geographisch gebunden. Und unabhängig davon, ob du ein Franchise-Modell wählst, oder ob du einfach auf eigene Faust losziehst, um etwas zu starten, muss du erst mal den passenden Ort finden. Du bist zeitlich an bestimmte Öffnungszeiten gebunden und, je nach Modell, benötigst du oftmals direkt von Beginn Personal. Unter Umständen hast du es aber noch nicht gelernt, wie du geeignetes Personal einstellst und dieses dann auch richtig behandelst, so, dass sie dich auch richtig behandeln.

Da ich nicht wie ein Bedenkenträger klingen will, reicht das erst mal mit den Nachteilen von Offline-Business-Modellen 🙂 Ich glaube, es wird schnell deutlich, worauf ich hinaus will. Du brauchst i. d. R. viel mehr Startkapital und bist meist viel weniger flexibel, so dass es für viele nahezu unmöglich ist, sich über ein Offline-Business selbstständig zu machen. Demgegenüber steht die magische Welt des Internets!

 

 

Die Vorteile von Online-Business-Modellen

 

Vom Verkauf digitaler Infoprodukte (entweder deiner eigenen oder bspw. Infoprodukte anderer über Affiliate-Marketing, über Coaching- und Mentoring-Programme, bis hin zum Verkauf physischer Produkte auf bestehenden Plattformen, wie z. B. Amazon, ist in unserer heutigen Zeit online so gut wie alles möglich.

Du hast somit die Qual der Wahl aus verschiedenen Business-Modellen das Richtige für dich auszuwählen. Noch eins: Es gibt somit für dich auch keine Ausreden mehr, mit dem Online-Business zu starten. Falls du dennoch der Meinung bist, dass das Online-Business nicht das Richtige für dich ist, dann willst du es nicht wirklich und dein Verlangen ist nicht groß genug. Ist dies tatsächlich der Fall, solltest du an deinem Mindset arbeiten. Den ersten Schritt hierzu kannst du machen, indem du folgenden Beitrag liest: “Dein Verlangen – Die Grundvoraussetzung für deinen Erfolg!”

Die in meinen Augen wichtigsten Vorteile möchte ich dir nachfolgend aufzeigen.

 

Geringes Startkapital

Wie oben bereits angedeutet, brauchst du für viele Offline-Businesse verdammt viel Startkapital. Fehlt dir dieses, wirst du es schwer haben irgendetwas auf die Beine zu stellen. Ich lese nicht selten wie sich vor allem junge Menschen darüber beschweren, dass ein Online-Business mal dreistellig oder gar vierstellig kostet. Ich glaube diesen Leuten ist nicht wirklich bewusst, dass man für Offline-Businesse oft sogar fünfstellige Beträge braucht.

Dennoch haben sie natürlich nicht ganz unrecht: Meist werden viele Online-Businesse, wie z. B. Affiliate-Marketing, als Konzepte vermarktet, bei denen du keinerlei Startkapital benötigst. Das ist natürlich so auch nicht ganz richtig!

 

Unabhängig von Zeit & Ort – Der “Laptop-Lifestyle

Das ist das tolle am Internet und einer der Punkte, nachdem sich die meisten Menschen sehnen: Du kannst im Internet dein Geld völlig losgelöst von Ort und Zeit verdienen. Du brauchst tatsächlich nur eine funktionierende Internetverbindung und einen Laptop, um loszulegen. Soweit die Theorie 😉 In der Praxis ist das Ganze vielleicht nicht immer so leicht, wie es theoretisch angepriesen wird.

Ich weiß nicht genau, wie es dir geht, allerdings brauche ich, um zu hustlen auch eine vernünftige Arbeitsatmosphäre. Ich brauche einen Schreibtisch, zwei Bildschirme und absolute Ruhe. Ich brauche meine festen Routinen und muss meinen Alltag entsprechend auf Business ausrichten, um produktiv voranzukommen. Ich glaube, dass das Arbeiten im Paradies einfach zu viel Ablenkung für mich bieten würde. Dennoch besteht die Möglichkeit zu arbeiten WANN du willst, WO du willst und vor allem auch mit WEM du willst. Und dies ist nicht nur ein Mythos. Nein, die Möglichkeit den Laptop-Lifestyle zu leben existiert wirklich 😉

 

Schnelle Skalierung und Automatisierung möglich

Weitere wichtige Vorteile von Online-Businessen sind die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten die Geschäftstätigkeiten zu skalieren und zu automatisieren. Du kannst meist viele Tätigkeiten günstig outsourcen, so dass du Online-Businesse relativ schnell automatisieren kannst. Je mehr du automatisierst, und je weniger du selbst machen musst, umso schneller kannst du natürlich dein Business skalieren.

Insofern bieten dir Online-Business-Modelle unfassbar viele Möglichkeiten schnell zu wachsen und Abläufe zu standardisieren. Mit der Standardisierung, respektive Automatisierung, von Businessen ist auch der nächste Vorteil eng verbunden. Ein Vorteil, nachdem viele Menschen häufig streben: Passives Einkommen!

 

Passives Einkommen

Wie klingt folgendes für dich? Du erstellst einmal ein Produkt und dieses generiert dir dann über viele Monate oder gar Jahre Einkommen, ohne dass du je wieder etwas dafür tun musst? Zu schön um wahr zu sein? Aber genauso funktionieren viele Online-Business-Modelle, zumindest diejenigen, die auf digitalen Infoprodukten, wie z. B. auf E-books oder auch Videokursen, aufbauen.

Natürlich ist dies auch nur die halbe Wahrheit: Denn um ein Business zum Wachsen zu bringen, muss du investieren! Du musst oft auch über einen längeren Zeitraum Geld und Arbeit investieren, damit ein solches Online-Business sowohl kurz, als auch langfristig funktioniert. Aber das Tolle: Auch Prozesse & Tätigkeiten, die dir dabei helfen, dass die Produkte dauerhaft Geld einbringen, kannst du geschickt an Dritte outsourcen, so dass es nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch möglich ist, mithilfe des Internets Passives Einkommen zu generieren!

An dieser Stelle allerdings ein ganz dickes ABER: Ich kenne niemanden, der Großes in seinem Leben bewirkt hat und dessen ursprüngliche Intention es war, passives Einkommen zu generieren und sich dann auf die faule Haut zu legen.

Wenn dies also dein Ziel ist, dann solltest du das Ganze vielleicht noch einmal überdenken 😉

 

Finanzielle Freiheit

Quasi Hand in Hand geht der Begriff des passiven Einkommens meist mit der finanziellen Freiheit. Mittlerweile bin ich auf hunderte unterschiedlicher Definitionen der finanziellen Freiheit gestoßen. Jeder verbindet mit diesen Worten etwas anderes.

Für mich bedeutet die finanzielle Freiheit vor allem die Freiheit an dem zu arbeiten, woran ich auch wirklich arbeiten möchte. Mit Leidenschaft Dinge zu tun und vor allem auch neue Dinge zu lernen, hinter denen ich wirklich einen Sinn sehe.

Wie auch schon weiter oben im Zusammenhang mit dem passiven Einkommen erwähnt, bedeutet für mich die finanzielle Freiheit nicht, nicht mehr arbeiten zu müssen. Ich liebe es zu arbeiten, und will mein Leben lang arbeiten. Ich glaube, dass Menschen, die die finanzielle Freiheit damit verbinden nicht mehr arbeiten zu müssen, sich geistig noch im Hamsterrad befinden und einfach noch nicht entdeckt haben, was es bedeutet, mit Leidenschaft an etwas GROßEM zu arbeiten.

 

Wie du ja weißt, bin ich noch leicht angeschlagen, so dass ich diesen Artikel an dieser Stelle beenden möchte. Ich glaube, ich habe die wesentlichen Vorteile von Online-Business-Modellen erfasst. ich hoffe, du konntest einiges für dich mitnehmen und bist nun endgültig davon überzeugt, dass das Internet auch dir unendlich viele Möglichkeiten bietet, Geld zu verdienen und finanziell frei zu werden.

Ich freue mich wie immer über einen Kommentar von dir, selbst dann, wenn du anderer Meinung bist und eher klassische Business-Modelle bevorzugst.

Ich danke dir von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, um meinen Beitrag zu lesen.

 

Adem